Knuspermüsli

Anforderungsniveau:

leicht

Arbeitszeit:

Backtriebmittel:

20 min

keine

Backzeit:

40-50 min

Was dieses Rezept so besonders macht:

Extra Crunch und viele Variationsmöglichkeiten werten das klassische Müsli, den Haferbrei oder Quinoa-Porridge so richtig auf.

Knuspermüsli

Zutaten

  •  ½ Tasse Honig (mit einer flüssigen Sorte geht es etwas besser)

  •  ½ Tasse Walnussöl

  •  2 Tassen glutenfreie Haferflocken (wenn möglich Kernige, mit Feinblatt klapp es aber auch)

  •  1,5 Tassen Leinsaat (am besten frisch geschrotet)

  •  1,5 Tassen Kokosflocken

  •  1,5 Tassen grob gehackte Mandeln- und Nüsse

  •  1 Tasse Sonnenblumenkerne

  •  1 Prise Salz 

  •   ½ Teelöffel-Zimt

Zubereitung

1. Honig und Öl werden zunächst in einer großen Schüssel gut verrührt.


2. Backofen auf 150°C Umluft vorheizen


3. Alle restlichen Zutaten werden hinzugefügt und gründlich mit dem Honig-Öl-Gemisch verrührt.


4. Die Mischung wird nun auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilt und im Backofen bei etwa 150°C gebacken. Während des Backens sollte man den Ofen nicht aus den Augen lassen und das Müsli regelmäßig durchrühren.


5. Insgesamt dauert es je nach Ofen etwa 45 min bis das Knuspermüsli eine goldbraue Färbung angenommen hat. Dann kann das Knuspermüsli aus dem Ofen genommen werden. Vor dem Abkühlen, Verstauen und Essen sollte es noch einmal umgerührt werden.

Anmerkungen: 

  • Für eine vegane Version, kann der Honig durch Reissirup getauscht werden.

  • Werden der Honig und das Öl nicht am Anfang gut verrührt, ist es nicht so einfach, eine homogene Masse zu erstellen. Also: Schritte beachten und alles klappt top! 

  • Wer mag, kann kurz vor dem Ende der Backzeit noch ein paar Trockenfrüchte hinzufügen und einrühren.

  •  Das Umrühren während des Backens ist besonders ab der zweiten Hälfte nicht zu unterschätzen. Aufpassen sollte man auch bei Öfen, die nicht gleichmäßig backen.

  • Man kann die Körner und Nüsse beliebig tauschen: Walnüsse, Sojaflocken, ganzer Mohn, Kürbiskerne, Sesam, Kokoschips.. "Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt..." 

  • Anstelle von Zimt kann man auch dunkles, ungesüßtes Kakao-Pulver oder gemahlenen Kardamon  nutzen. Wer nichts davon mag, lässt diese Zutat einfach weg. 

Glutenfreie_Rezepte_FreeBumblebee