< Back

Knäckebrot.

220g Haferflocken
40g Quinoa
60g Leinsaat geschrotet
100g Sonnenblumenkerne
40g gehackte Nüsse und Saaten
10g ganze Nüsse
8g Salz
5g Kümmel ganz
2g Koriandersamen gemahlen
2g Fenchelsamen gemahlen

550ml heißes Wasser
10ml Apfelessig

Knäckebrot.

1. Alle trockenen Zutaten werden in einer großen Schüssel gut gemischt.
2. Nach und nach werden heißes Wasser und Essig hinzugefügt.
3. Mit einem Löffel, den Händen oder einem Küchenschaber wird ein homogener Teig geformt.
3. Der Teig wird nach und nach fester. Es sollte ca. 15min weiter quellen.
4. Nach der Quellzeit wird der Teig auf Backpapier ausgestrichen. Der Teig sollte maximal 1 cm hoch sein, eher etwas weniger hoch. Je dünner der Teig ausgestrichen wird, desto schneller ist das Knäckebrot trocken und je knuspriger ist es. Stabiler wird es, bei etwas mehr Höhe. Die Menge reicht für ein großes Blech, das voll genutzt wird.
5. Nun wird der Teig auf dem Backpapier auf einem Backblech im Ofen gebacken. (Das Vorheizen des Ofens ist möglich, aber nicht nötig.)
6. Nach ca. 50 min bei Umluft und 170 °C lohnt sich ein Blich in den Ofen. Das Blech wird vorsichtig aus dem Ofen genommen und das Brot auf dem heißen Blelch (Vorsicht vor Verbrennungen!) in die gewünschten Quadrate geschnitten. Die Quadrate werden noch nicht von einander getrennt.
7. Das Knäckebrot wird für weitere 30 min im Ofen getrocknet.
8. Je nach Dicke und je nach dem, ob der Ofen vorgeheizt wurde,, sind ein paar weniger oder mehr Minuten im Ofen nötig.
9. Das Knäckebrot wird nach dem Backen aus dem Ofen genomme und nach dem Abkühlen vorsichtig in die Quadrate gebrochen. Durch die Schnitte vorab, sollte dieses gut gehen. Ggf. wird an den Schnittkanten nochmal nach nachgeschnitten.